Fasern und Partikel

Was sind Fasern und Partikel?


Fasern und Partikel kommen meist in gefährlicher Konzentration im Hausstaub, Asbest, Feinstaub, Dämmstoffen, Mineralwolle, Nanopartikel, Ruß, Baustoffe und können durch Lüftungs- und Klimaanlagen im Gebäude verteilt werden.
Atemwegsbeschwerden und Augenreizungen können durch eine zu hohe Konzentration von Fasern und Partikel verursacht werden.

Fasern


Als Fasern bezeichnet man Partikel, welche eine längliche Form haben. Fasern mit den Abmessungen Länge größer 5 Mykrometer und einen Durchmesser  größer 3 Mykrometer haben. Nur diese Fasern können in die tieferen Atemwege vordringen (Lunge) und gefährliche gesundheitliche Schäden verursachen (Asbeststaub)
Atemwegsbeschwerden und Augenreizungen können durch eine zu hohe Konzentration von Fasern und Partikel verursacht werden. Zu den Faserstäuben gehören u.a. Asbestfasern, Mineralfasern, Glasfasern.

Mehr über Asbestfasern auf unserer Seite www.asbesttest.haus

Die Konzentration und die Partikelgrößen in der Raumluft werden mit einem laser-partikelzähler gemessen und ermittelt.
Somit kann eine Aussage über die Belastung der  Raumluft mit Fasern und Partikel gemacht werden.

Sprechen Sie uns an, wir sind ein Baubiologisches Bausachverständigenbüro, wir messen und geben Ratschläge für die Beseitigung der Verursacher


Schadstoffmessung u. Analytik GmbH & Co KG

Am Honigsmund 

57080 Siegen

Tel.: 49 (0) 2 71 / 38 35 29
Fax: 49 (0) 2 71 / 3 51 04 39

E-Mail: info@schadstofftest.eu