Raumluft Kombi-Checks


Raumluft-Check Neubau (ab ca. 1990)

225,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Produktbeschreibung

Unser Raumluft-Check Neubau und Renovierung bzw. Neumöblierung erfasst leicht flüchtige Schadstoffe.

Nach Neubau, Renovierung oder Neumöblierung können Befindlichkeits-störungen wie Kopfschmerzen, Reizungen der Schleimhäute und Geruchswahrnehmungen auftreten. Durch Neuprodukte und mögliche Ausdünstungen von Produktionsrückständen und Hilfsstoffen kann es zu länger anhaltenden Raumluftbelastungen kommen.

Aber auch verdeckte Schimmelbildung durch verbliebene Neubaufeuchte (Restfeuchte) ist häufig der Anlass für gesundheitliche Beschwerden.

 

Übersichtsuntersuchung auf:

  • VOC (leichtflüchtige organische Verbindungen) und Lösemittel, wie z.B. Kohlenwasserstoffe (z. B. Benzol, Toluol, Cyclohexan usw.), Terpene, Glykole, Ester, Ketone, Alkohole, Aldehyde aus Farben, Lacken, Klebern usw., VOC-Screening und TVOC quantitativ.
  • Formaldehyd aus Holzwerkstoffen (Reizstoff und Allergieauslöser aus Kunstharzen, neuen Möbeln usw.)
  • Schimmelpilze und Hefen. Auch nicht sichtbarer Befall wird erfasst.

 

Ablauf der Untersuchungen:

Zusendung eines Probenahme-Sets mit Probeluftpumpe/Netzteil und spezielle Probenröhrchen zur Luftprobenahme von VOC und Formaldehyd für jeweils einen Messpunkt (z.B. zentral in der Wohnung). Schimmelpilz-Luftprobennahme nach der Sedimentationsmethode auf Pilznährmedien für 2 Messpunkte mit Außenluftvergleich (siehe unser Schimmel-Check Raumluft).

Das Probenahme-Set enthält verständliche Gebrauchsanleitungen sowie Protokolle mit Fragen zur Raumausstattung und zum Untersuchungsanlass. Diese ermöglichen einen individuellen Bericht, ggf. mit Empfehlungen für Abhilfemaßnahmen.

Nach Rücksendung des Sets in unser Labor erfolgt die Bestimmung der auf den Röhrchen adsorbierten Schadstoffe mit moderner Gaschromatographie/Massenspektrometrie (GC-MS-Screening) und die Berechnung der Raumluftkonzentrationen nach VDI-Richtlinien.

Die Leihgebühr für 2 Wochen für die Probenahmepumpe, die Laboranalysen und der individuell erstellte Bericht sind im Preis enthalten.



Raumluft-Check Altbau (bis ca. 1990)

339,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Produktbeschreibung

Unser Raumluft-Check Altbau erfasst die häufigsten Schadparameter bzw. schwerflüchtige Wohngifte bis Baujahr ca. 1990.

 

Im Altbau spielen vor allem schwerflüchtige Verbindungen eine Rolle, die früher ohne Kenntnis der gesundheitlichen Folgen in Bauprodukten zum Holzschutz oder als günstige Weichmacher, Kleber oder Fugenmassen eingesetzt wurden (z.B. PCP, PCB´s, PAK).

Diese können noch nach Jahrzehnten zu Raumluftbelastungen führen und langfristig chronische Erkrankungen wie Schädigungen des Nervensystems oder sogar Krebs zur Folge haben.

 

Auch alte Spanplatten sind noch ein Problem, da diese dauerhafte Formaldehydquellen sind. Schimmelbildung ist ein weiterer möglicher Schadfaktor im Altbau, v. a. durch Wärmebrücken und andere Baufehler.

Übersichtsuntersuchung auf:

  • Holzschutzmittel (PCP, Lindan, DDT, Endosulfane, Dichlofluanid, Tolylfluanid, PCB´s
  • PAK´s (Polycyclische Aromatische Kohlenwasserstoffe) aus alten Klebern, Bitumen-,Teerprodukten, Verbrennungsrückständen, Bränden.
  • Formaldehyd aus Holzwerkstoffen (Reizstoff und Allergieauslöser aus Kunstharzen, neuen Möbeln usw.)
  • Schimmelpilze u. Hefen. Auch nicht sichtbarer Befall wird erfasst.

Ablauf der Untersuchungen:

Zusendung eines Probenahme-Sets mit einer Mini-Probenpumpe und speziellen Probenröhrchen zur Luftprobenahme von Holzschutzmittel u. PCB´s, PAK, Formaldehyd und Weichmachern für jeweils einen Messpunkt. Die Schimmelpilz-Luftprobennahme erfolgt passiv (ohne Pumpe) auf speziellen Pilznährmedien für 2 Messpunkte/Räume mit zusätzlicher Referenzprobe (meist Außenluft).

Die Leihgebühr für 2 Wochen für die elektronische Probenahmepumpe, die Laboranalysen und der individuell erstellte Bericht sind im Preis enthalten. Sollten Sie die Leihpumpe deutlich länger behalten, fallen 2,- Euro Miete pro Leihtag an.

Nach Rücksendung des Sets in unser Labor erfolgt die Bestimmung der auf den Probenröhrchen adsorbierten Schadstoffe mit moderner Kapillargaschromatographie und die Berechnung der Raumluftkonzentrationen nach VDI-Richtlinien.

Das Probenahme-Set enthält verständliche Gebrauchsanleitungen sowie Protokolle mit Fragen zur Raumausstattung und zum Untersuchungsanlass. Diese ermöglichen einen individuellen Bericht, Bewertung bzw. Gefährdungsbeurteilung und ggf. mit Empfehlungen für Abhilfemaßnahmen.



Raumluft-Check Fertighaus (bis ca. 1990)

258,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Produktbeschreibung

Unser Raumluft-Check Fertighaus erfasst die relevanten Schadstoffe, die in älteren Fertighäusern bis zum Baujahr ca. 1990 durch die Holzständerbauweise häufig vorkommen.

Frühere Holzschutzmittel enthielten meist Pentachlorphenol (PCP), das auch die spätere Geruchsbildung (Fertighausgeruch) verursachen kann. Durch die Holzständerbauweise können schwerflüchtige Chlorpestizide über Jahrzehnte in den Innenraum gelangen und sich dort ablagern. Auch geringe Konzentrationen dieser Langzeitgifte können die Gesundheit schädigen.

Alte Innenausbauplatten (Spanplatten) sind ebenfalls noch ein Problem, da diese dauerhafte Formaldehydquellen sind. Schimmelbildung ist ein weiterer möglicher Schadfaktor im Altbau, v. a. durch Wärmebrücken, fehlende Dampfsperren und andere Baufehler.

Enthält folgende Raumluft-Checks:

  • Holzschutzmittel & PCB´s (PCP, Lindan, DDT, Endosulfane, Dichlofluanid, Tolylfluanid)  
  • Formaldehyd
  • Schimmelpilze für 2 Räume mit Außenluftvergleich 

Ablauf der Untersuchungen:

Zusendung eines Probenahme-Sets mit Minipumpe und speziellen Probenröhrchen zur Luftprobenahme von Holzschutzmitteln/PCB´s und Formaldehyd für jeweils einen Messpunkt. 

Die Schimmelpilz-Luftprobennahme erfolgt nach der Sedimentationsmethode (Passivsammlung) für 2 Messpunkte (Räume) mit einem Außenluftvergleich (Referenzprobe).

Das Probenahme-Set enthält verständliche Gebrauchsanleitungen sowie Protokolle mit Fragen zur Raumausstattung und zum Untersuchungsanlass. Diese ermöglichen einen individuellen Bericht, ggf. mit Empfehlungen für Abhilfemaßnahmen.

Nach Rücksendung des Sets in unser Labor erfolgt die Bestimmung der auf den Probenröhrchen adsorbierten Schadstoffe mit moderner Kapillargaschromatographie und die Berechnung der Raumluftkonzentrationen nach VDI-Richtlinien. Schimmelpilzkeime werden angezüchtet und bewertet (siehe unser Schimmel-Check Raumluft).

Wichtige Hinweise:

Die Sets zur Luftprobenahme können nur zum direkten Gebrauch vesendet werden. Die Leihgebühr für 2 Wochen für die elektronische Probenahmepumpe, die Laboranalysen und der individuell erstellte Bericht sind im Preis enthalten. Sollten Sie ein Set mit Leihpumpe länger behalten, fallen 2,- Euro Miete pro Leihtag an.



Raumluft-Check Komplett-untersuchung

385,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Produktbeschreibung

Unser Raumluft-Check Komplettuntersuchung erfasst die häufigsten Schadparameter bzw. Wohngifte in Innenräumen (Formaldehyd, Holzschutzmittel & PCB´s, Schimmelpilze, VOC & Lösemittel und Weichmacher).

Diese Übersichtsuntersuchung bietet sich an, wenn keine konkreten Hinweise auf Schadstoffquellen oder Ursachen bekannt sind.

Erfasste Wohngifte in der Raumluft:

 

  • Formaldehyd aus Holzwerkstoffen (Reizstoff und Allergieauslöser aus Spanplatten, Möbel usw.)
  •  
  • Holzschutzmittel: PCP (Pentachlorphenol), Lindan, DDT, PCB´s, Chlorthalonil, Dichlofluanid, Endosulfane (schwerflüchtige Holzschutzmittelwirkstoffe, die noch Jahrzehnte in geringer Menge ausgasen und Langzeit-Nervengifte darstellen)
  •  
  • Schimmelpilze u. Hefen, die häufigsten Wohngifte, die häufig unerkannt Atemwegserkrankungen und Allergien fördern. Auch nicht sichtbarer oder nicht riechbarer Befall wird erfasst.
  •  
  • VOC (leichtflüchtige organische Verbindungen) und Lösemittel, wie z.B. Kohlenwasserstoffe (wie Benzol, Toluol, Cyclohexan usw.), Terpene, Glykole, Ester, Ketone, Alkohole, Aldehyde aus Lacken, Klebern usw., die nach Renovierung und Neubau die Raumluft einige Jahre lang belasten und auch z. T. in modernen wassermischbaren Produkten vorkommen können.
  • Weichmacher (flüchtige Phthalate), wie Diethylphthalat (DEP), Di-iso-butylphthalat (DIBP), Di-n-butylphthalat (DBP), Butylbenzylphthalat (BBP), Diethylhexylphthalat(DEHP).Weichmacher werden vor allem von bestimmten Kunststoffen (z.B. PVC-Bodenbelägen), aber auch von Lacken, Vinyltapeten usw. abgegeben.

 

 

Das Probenahme-Set zur Raumluft-Check Komplettuntersuchung vereint die von uns angebotenen Raumluft-Checks für Formaldehyd, Holzschutzmittel&PCB´s, VOC&Lösemittel (Variante K), Weichmacher und Schimmelpilze.

Nach Anleitung werden mit einer leihweise gestellten, elektronischen Minipumpe die Schadstoffe aus der Raumluft auf speziellen Adsorptionsröhrchen gesammelt. Die Raumluftproben können mit der Pumpe in wenigen Stunden genommen werden. Jeweils eine Raumluftprobe ist durchführbar, diese reicht für einen Raum bis ca. 100qm aus. Bei geöffneten Zimmertüren wird die Durchschnittskonzentration für die Wohnung bzw. das Büro erfasst.

Beim ebenfalls enthaltenen Schimmel-Check Raumluft werden Nährmedien in Schalen nach dem Sedimentationsverfahren für eine Stunde in zwei Räumen aufgestellt. Da auch die Außenluft meist Schimmelkeime enthält, ist eine zusätzliche Vergleichsprobe enthalten.

Nach Rücksendung der Sets in unser Labor erfolgt die Analyse mit moderner Gaschromatographie i. A. an VDI-Richtlinien und Sie erhalten von uns verständliche Prüfberichte im Vergleich mit Richtwerten. Anhand der Analysenwerte und der Angaben im Untersuchungscoupon, der als Protokoll zur Auswertung und zur Eingrenzung möglicher Schadstoffquellen dient, werden von erfahrenen Innenraumsachverständigen Empfehlungen zu Maßnahmen und der gesundheitlicher Belastung gegeben.

Die Kosten für alle Laboranalysen, die individuell erstellten Berichte und die Leihgebühr für die elektronische Minipumpe sind im Preis enthalten. Wird die Minipumpe länger als 2 Wochen behalten, müssen wir 2,- Euro pro Leihtag in Rechnung stellen.



Schadstoffmessung u. Analytik GmbH & Co KG

Am Honigsmund 

57080 Siegen

Tel.: 49 (0) 2 71 / 38 35 29
Fax: 49 (0) 2 71 / 3 51 04 39

E-Mail: info@schadstofftest.eu